Deutsch
English
Durchsuchen Sie unsere Website
     
 
Rückenzentrum Berlin | Wirb ebenfalls für deine Seite
 

Praxis und Krankenhäuser

Zentrum für endoskopische & minimalinvasive Wirbelsäulenoperationen


Die Kooperation zwischen meiner Praxis und verschiedenen Krankenhäusern ermöglicht es mir alle meine Patienten persönlich vom Krankheitsbeginn bis zu einer eventuell notwendigen Operation und der sich anschließenden Nachsorge perönlich zu behandeln. Häufige Arztwechsel und wechselnde Therapiestrategien gibt es deshalb nicht. Sie werden bei mir nach einem klaren Stufenprogramm behandelt, beginnend mit konservativen Maßnahmen. Sind diese erfolgreich, so kann die Therapie abgeschlossen werden. Ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend, so muss über minimalinvasive Techniken oder endoskopische Operationen nachgedacht werden. Ist die Implantation einer künstlichen Bandscheibe oder eine Wirbelsäulenversteifung notwendig , so wird dies auch von mir persönlich durchgeführt. Lassen Sie sich von unserem Konzept: "Alles aus einer Hand" überzeugen.

Ich habe meine Praxis zentral in der Tauentzienstr., unweit vom KaDeWe, der Gedächtniskirche und vom Zoologischen Garten. Die Praxis ist gut mit Nahverkehrsmitteln, wie z. B. U- und S-Bahn zu erreichen. Parkplatzmöglichkeiten befinden sich in Parkhäusern der Umgebung wie dem Europacenter oder Hotel Crown Plaza oder Tiefgarage am Los Angeles Platz.

Ich operiere an drei Standorten, am St. Joseph Krankenhaus in Tempelhof Humboldt-Krankenhaus in Reinickendorf und in der Klinik Sanssouci in Potsdam.  An allen Standorten existieren optimale operative Bedingungen für die Durchführung von Wirbelsäuleneingriffe einschließlich Endoskopie und Operationsmikroskop.

Ich kann stets speziell und persönlich auf Ihr Problem eingehen und nach einer maßgeschneiderten Lösung suchen. Lassen sie sich von meinem Konzept: "So wenig wie möglich, soviel wie nötig" überzeugen und stellen Sie sich in der Praxis vor.

Um die Struktur der Praxis nach Außen besser darzustellen, habe ich ein Internationales Zentrum für minimalinvasive und endoskopische Wirbelsäulenoperationen gegründet. Dieses faßt die verschiedenen beteiliegten Ärzte und Einrichtungen zusammen. Ich bin Leiter des Zentrums und koordiniere die Aktivitäten. Ziel ist es unter anderem minimalinvasive und endoskopische Techniken weiter zu entwickeln. In diese Richtung gehen auch meine wissenschaftlichen Ambitionen. Derzeit untersuche ich im Team mit Ärzten und Wissenschaftlern der Charité die Möglichkeiten der Bandscheibenregeneration am Schafsmodell. Hierbei werden Mini-Iimplantate mit endoskopischenr Technik in eine geschädigte Schafsbandscheibe eingebracht mit dem Ziel diese zu gesünden/restorieren.

 

Praxis und Krankenhäuser stellen sich vor