Deutsch
English
Durchsuchen Sie unsere Website
     
 

Beruflicher Werdegang

von Prof. Dr. med. Christian Woiciechowsky

  • 01.09.1984 - 31.08.1990
    Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • 01.09.1990 - 31.03.1996
    Assistenzarzt der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie der Charité.
  • 11.10.1995
    Anerkennung als Arzt für Neurochirurgie durch die Ärztekammer Berlin.
  • 01.04.1996
    Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie der Charité.   
  • 01.10.2003
    Leitender Oberarzt und Chefarztvertreter der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie der Charité.
  • 22.02.1991
    Promotion
    Thema: Die Bedeutung der Topographie und Morphologie des Corpus callosum für neurochirurgische Operationsmethoden.  
  • 01.10.1991 - 31.03.1992
    Forschungsaufenthalt in „The Johns Hopkins Medical Institutions“ in Baltimore, USA. Zusammenarbeit mit Prof. H.N. Wagner, M.D.   
  • 01.11.1996
    Leiter der Arbeitsgruppe Neuroimmunologie und Onkologische Immunologie der Klinik für Neurochirurgie der Charité.    
  • 01.01.1997
    Tätigkeit als Forschungsbeauftragter der Klinik für Neurochirurgie der Charité.
  • 06.10.1997 - 28.11.1997
    Forschungsaufenthalt im „Centre Hospitilalier Universitaire Vaudois“ in Lausanne, Schweiz. Zusammenarbeit mit Prof. Dr. N. de Tribolet
  • 15.03.1998 - 10.05.1998
    Forschungsaufenthalt an der „Harvard Medical School“ in Boston, USA. Zusammenarbeit mit Prof. X. Breakfield, M.D.
  • 20.07.1999
    Habilitation
    Thema: Lokale und systemische Immunreaktionen nach cerebralem Trauma – Eine klinische und experimentelle Studie.
  • 22.10.1999
    Lehrbefugnis
    Verleihung der Lehrbefugnis für das Fach Neurochirurgie durch den Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • 01.01.2000
    Leiter der AG Wirbelsäulenchirurgie der Klinik für Neurochirurgie der Charité.
  • 01.01.2000 – 30.05.2004
    Tätigkeit als Lehrbeauftragter der Klinik für Neurochirurgie der Charité.  
  • 01.04.2003
    Leiter des Neurochirurgischen Labors
  • 01.06.2003
    Budgetverantwortlicher der Klinik
  • 01.06.2003
    DRG-Beauftragter der Klinik
  • 01.05.2004
    Stellvertretender Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie der Charité.
  • 13.12.2004
    Befugnis zur Leitung der Weiterbildung im Gebiet der Neurochirurgie erteilt durch die Ärztekammer Berlin zeitlich uneingeschränkt.
  • 29.03.2006
    Verleihung der Würde eines außerplanmäßigen Professors

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (seit 1995)
Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (seit 2007)
Landesverband niedergelassener Neurochirurgen Berlins (seit 2008)
Berufsverband Deutscher Neurochirurgen (seit 2008)