Deutsch
English
Durchsuchen Sie unsere Website
     
 
Rückenzentrum Berlin | Wirb ebenfalls für deine Seite
 

Die künstliche Bandscheibe

Die künstlichen Bandscheibe ist eine Alternative zur Versteifung.  Diese gilt heute trotzdem noch als der Goldstandard in der operativen Therapie chronisch degenerativer Bandscheibenerkrankungen. Der Eingriff bewirkt eine Schmerzreduktion durch Beseitigung der krankhaften Bandscheibe und Ruhigstellung des Segments. Ein Hauptproblem ist hierbei jedoch die beschleunigte Degeneration (Abnutzung) der Nachbarsegmente. Um die physiologische (gesunde) Beweglichkeit des degenerierten Wirbelsäulensegments wiederherzustellen und die negativen Auswirkungen der Versteifung zu reduzieren, entwickelte man den künstlichen Bandscheibenersatz. Die erste funktionsfähige dreiteilige Bandscheibenprothese wurde 1984 beim Menschen an der Lendenwirbelsäule implantiert. Nachdem der lumbale Bandscheibenersatz große Erfolge erzielt hatte, gingen die Entwicklungen im Halswirbelsäulenbereich in die selbe Richtung. Die Prothesendesigns für die Halswirbelsäule stellen fast allesamt verkleinerte Modelle der lumbalen Prothesen dar. Auch die künstliche Halsbandscheibe muss sich am bisher bestehenden goldenen Standard der Fusion (Versteifung) eines Bewegungssegments messen. Der Nachteil dieser Methode ist - ähnlich wie an der Lendenwirbelsäule - die erhöhte Wahrscheinlichkeit einer beschleunigten Abnützung der benachbarten Bandscheiben. Untersuchungen ergaben eine Steigerung des Druckes in der Bandscheibe oberhalb eines versteiften Segmentes um 70 Prozent und unterhalb um 40 Prozent. Fünf Jahre nach einer Versteifung zeigten sich bei 92 Prozent aller Patienten radiologische Zeichen einer Abnützung der benachbarten Segmente.
Leider ist nicht immer der Einsatz einer künstlichen Bandscheibe möglich. Lesen Sie auf den folgenden Seiten, für welche Patienten eine künstliche  Bandscheibe geeignet ist und für welche nicht. Auch hier gilt insbesondere, wenn Operationen zu weit hinausgeschoben werden, dann sind Erfolgsaussichten auf Grund von Chronifizierung und Veränderungen im Muskel-Band-Apparat mit Bewegungseinschränkungen deutlich gemindert.

NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU
Bandscheibenprothese für Patienten mit Allergien gegen Chrom, Nickel oder Kobalt

 

Bandscheibenprothese an Hals- und Lendenwirbesäule