Deutsch
English
Durchsuchen Sie unsere Website
     
 
Rückenzentrum Berlin | Wirb ebenfalls für deine Seite
 

Wirbelsäulenoperationen

Wenn die Degeneration an der Wirbelsäule fortgeschritten ist, dann kann man häufig mit „kleinen Maßnahmen“ oft nicht auf Dauer helfen. Schmerzen können sich zwar trotzdem kurzzeitig bessern. Das Problem bleibt jedoch chronisch und kehrt wieder. Soll die Entstehungsursache von Rücken und/oder Beinschmerzen im fortgeschrittenen Stadium beseitigt werden, dann helfen häufig nur offene Wirbelsäulenoperationen. Auch diese Eingriffe werden in mikrochirurgischer Technik und aller Sorgfalt möglichst minimalinavasiv durchgeführt. Jedoch hinterlassen sie Narben und der Patient bedarf häufig einer längeren Erholungsphase und eines komplexes krankengymnastischen Rahmenprogramms. Leider ist dann auch nicht immer die vollständige Schmerzbeseitigung möglich. Das Ziel ist eine deutliche Schmerzreduktion und eine Verminderung des Schmerzmedikamentenbedarfs.
Deshalb ist es manchmal auch sinnvoller, früher chirurgisch einzugreifen und "kleine Reparaturen" vorzunehmen, bevor das Problem zu groß geworden ist.
Ähnlich wie beim Auto, wo manchmal der Wechsel einer Dichtung ausreicht, um einen späteren Motorschaden abzuwenden.

Übersicht verschiedene Operationstechniken